Donnerstag, 5. September 2019

Forbidden Wizards - Married With Spud Ep (self released)

Da weiß man gar nicht, wo man anfangen möchte. Alleine schon das Bombasten-Artwork: Eine schrecklich nette Familie auf Mumps. Dann der Album-Titel. "Spud" heißt unter Anderem "Kartoffel", ein Gewächs, das nur schmeckt, wenn es richtig zubereitet wird. 

Völlig überdrehter, aber trotzdem sehr fett und flott gespielter Punk an der Schnittstelle zu PostPunk, ohne dabei die Nerven allzu sehr zu strapazieren, was schon schnell mal passieren kann, wenn viel experimentiert wird. Die Band teilt sich die Mitglieder mit Pig Frenzy, die schon ähnlich verquer aber sehr gekonnt daher kamen. Ein kompromissloser Geschwindigkeitsrausch, der unterhaltsamer  kaum sein könnte. Bandcamp

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen