Mittwoch, 17. Juli 2019

UV-TV - Happy Lp (Deranged)

Saustarke zweite Lp von UV-TV auf Deranged. War doch eine schöne Zeit in Tü-Town, so früher... Genaugenommen muss man sich doch nicht mehr wundern, dass es in manchen Köpfen, die das ewige Gehacke immer schon belastete aussieht, wie in einem Steckspiel: Das Blaue, viereckige nicht in das runde Grüne. Bloß kein bißchen Chaos, immer schön integer, schlicht und "true", ordentlich Druck aufbauen, um sich selbst im rechten Licht erscheinen zu lassen, den eigenen Menschenhass auslagern, damit niemand merkt, wie zerfressen man bereits ist. Das ewige Buhlen um die Aufmerksamkeit und einen DIY-Gedanken, der doch längst schon völlig aufgeweicht wurde und das auch noch zurecht. 

Manchmal muss man den Leuten halt so lange auf die Finger klopfen, bis es halt vielleicht doch mal "Klick" macht in den Köpfen. Aber irgendwie beruhigt mich der Gedanke dann doch, dass diese Band trotz der Label-Referenz eine dermaßene Außenseiter-Rolle -z.B. auf einem Fluff-Fest- hätte. 
Nichts ist zermürbender als eine "Trueness"-Diskussion im Punk oder Rock und meistens dann, wenn man sich das Maul über ein bestimmtes Genre zerreißt, wird man prompt wieder eines Besseren belehrt. 

Funktioniert wohl auch andersrum und ich höre die Puristen schon ganz laut nörgeln, dass eins der rennomiertesten (Hardcore)Punk Label sich wieder eines neuen Releases angenommen hat, der so unfassbar bappsüß, fast schon "shoegazig" ist, nicht zuletzt durch den schwerelosen Gesang, der sich im völligen Kontrast zur teils ultra-fetten und rasanten Instrumentierung befindet.

Ich seh das ja so, alle die sich eine Platte der Band bestellen, haben gewonnen und wer die Band live sieht sowieso und wer sie veranstaltet erst recht. Bandcamp 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen