Samstag, 6. Juli 2019

Honey Radar - Ruby Puff Of Dust Lp (What`s your rupture)

Dieses Internet... Erst heute musste ich mich wieder selbst daran erinnern, so zu schreiben, als wäre es für ein Print-Zine, also nicht alles unter den Teppich kehren, was sich im Nachhinein auf der Bandcamp-Seite ja selbst erklärt. Auch Honey Radar verdienen eigentlich ein episches Review und ich geb mir Mühe, versprochen. 

Die Band exstiert nun schon seit sage und schreibe 11 Jahren, gehört zu denjenigen, die sich gerne unter Wert verkaufen, was ich erstmal geil finde, denn bei DIY geht es schließlich doch genau darum, oder nicht? Aber auch musikalisch. Es ist einfach großartig, wenn eine Band vor sich hinholpert und wenn man hört, dass das einfach mal völlig beabsichtig ist. 

Bisher hatten sie Releases auf Chunklet, Third Uncle und und und sind nun auf What´s your rupture gelandet, auf dem sich auch Savoy Motel (neues Projekt von Jeffrey Novak) und Bed Wettin Bad Boys herumtreiben.

Der Gitarrensound ist so abartig geil und ganz klar sehr 60s infiziert aber das auf eine so verdammt abgefuckte Art und Weiße. Sozusagen die dunkle Seite des PsychPop. Alles schön schwer und schleppend vor sich hinschrammelnd, aber trotzdem auf einem sehr hohen Niveau, das sie sich -vielleicht zum ersten Mal- wirklich eingestehen, dass sie eben einer Menge Bands, die ungleich mehr Aufmerksamkeit bekommen mal locker den Schneid abkaufen können. Bandcamp     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen