Samstag, 1. Juni 2019

The Orions / Arno De Cea (Split 7" Emergence Records, Crapoulet Records, Calico Records, Creepozoïd Records)


Die Powerrangers des Surf vereint auf einer Split? Wirklich, diese Musikrichtung ist noch nie spurlos an mir vorbeigangen, auch wenn mir schon bewusst ist, dass die Szene drumherum beiweilen eine doch sehr drollige ist. Aber warum denn nicht? Es gibt schlimmere Hobbies als darüber rumzunerden, welche Pomade am Geilsten riecht und welcher Motor deine Seifenkiste am Besten röhren lässt. Wie auch immer... 

Beide Bands wildern aber nur bedingt in diesen Gefilden, unterstreichen gerne mal, dass sie sich im Punk immer noch am Wohlsten fühlen, was bei Arno De Cea schon eher am (Bühnen)Sound festzumachen ist, die sich auf dieser Split jedoch etwas ruhigeren, aber gewohnt futuristischen Klängen annehmen. Im vollen Ernst, wer auch immer die Gelegenheit bekommt, diese Band zu sehen, sollte das auch machen. An Lautstärke und Intensität kaum zu überbieten, was auch nicht verwundert, da sie schon bei den Irradiates ähnlich Abgefahrenes auffuhren.

The Orions sind wohl hierzulande die Bekannteren, nehmen sich schwer mäanderndem Agentensurf an, der so auch von den Langhorns stammen könnte, ohne sich jedoch allzuweit von einer klassischeren Herangehensweiße wegzubewegen. Definitiv ein Kleinod, das eigentlich in keiner Plattensammlung fehlen sollte.
Orions Bandcamp  Arno De Cea Bandcamp    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen