Dienstag, 23. April 2019

Bandanfrage 420.2.0


Hallo ihr Süßis,

wir, d.h. "Die Skilanglauf-Gruppe Obersontheim" suchen noch nach einer Auftrittsmöglichkeit im Sommer. Wir machen so Queercore mit dezimiert politischer Haltung. Unsere Einflüsse reichen von Kathleen Hanna über Girlschool bis hin zu Törso (das ist unser Motto, Glieder ab!). Früher waren wir auch antideutsch aber mittlerweile wählen wir die AfD, weil wir da unsere radikalen Interessen an einem freiheitlichen Abendland noch wirklich gewahrt sehen. Ich meine, mal unter uns Genossen*Innnen, die Moslems, die sind doch alle... (tuschel tuschel). Kritik generell ist wirklich sehr sehr wichtig für uns, so haben wir uns in unserem AK jahrelang in einem Jugendzentrum dafür stark gemacht, all den Barbaren aus dem Ausland mal so richtig zu zeigen, wer die Hosen anhat in unserem Kaff. Konnte doch keiner kommen sehen, dass die AfD da einfach mal so durchrutscht. Jetzt sehen wir das Alles bißchen lockerer, weil eh alles egal ist...
Trotzdem finden wir es unerhört, dass all die ausländischen Bands den deutschen immernoch die Slots wegnehmen.
Hier schon mal zwei Songs vorab. Der eine ist blau-weiß, heißt "Es ist schlecht Franzose zu sein" und handelt davon, dass es von der dortigen Entwicklung nix zu lernen gab. Der andere ist grün (wegen Aneignung) und heißt "Wenn die Realität in dein Ghetto kracht". Also, wir würden uns sehr sehr arg freuen, wenn ihr uns bei euch spielen lassen würdet. Dann gibts vielleicht auch ein Leckerli obendrauf!

Küsschen, eure "Die Skilanglauf-Gruppe Obersontheim"  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen