Montag, 4. März 2019

Gun Candy - Release Lp (self released)

Alle Jahre wieder verirrt sich doch mal eine HcPunk-Band in mein Ohr und dann schau ich nach und muss feststellen, dass sich die Band kurz nach Veröffentlichung der Songs auch schon wieder auflöste. Das ist natürlich schade. Aber zumindest fand ihr Nachlass den langen Weg durch den Kabel-Salat von Buffalo bis hierher...

Alleine die ersten zwei Stücke warten für HcPunk-Verhältnisse fast schon mit epischer Länge auf, was überhaupt nicht stört, da es wirklich abartig abwechlsungsreich und sehr gut ist, was die Instrumente kreieren. Auch die Aufnahme gefällt mir sehr gut, ist weder zu unterproduziert, noch überproduziert und man fühlt sich gerade so, als würde man sich die Band in einem muffigen Proberaum anhören. 

Schön rockiger HardcorePunk, der kein wirkliches Aufheben um das Können der Menschen hinter den Instrumenten macht. Bandcamp

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen