Sonntag, 3. März 2019

Das ArtPunk-Problem

"[...] und es war ihm unbegreiflich, dass jemand vierundzwanzig Stunden am Tag auf dem Sofa liegen und nichts anderes tun konnte, als rauchend in die Luft zu gucken, ein Glas Wein nahebei. Er glaubte mir das nie. Sein Respekt vor Kunstschaffenden schien grenzenlos. Alleine, dass sie Maler, Bildhauer oder Schriftsteller waren oder genannt wurden, machte sie geheimnisvoll in seinen Augen: Feuerköpfe, vogelfrei, Engel der Einbildungskraft, die noch schöpferisch sind, wenn sie Socken waschen" - Ralf Rothmann (Wäldernacht) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen