Montag, 11. Februar 2019

Bruised - ...introduction to Rotten Codex Ep (self released)

Ich komm mir manchmal schon schrecklich alt vor, wenn ich auf meiner antiquierten Maus durch Bandcamp düse und all die schönen Bilder sehe, auch in diesem Fall - mit einem Flimmerkontrast ist man sich meiner Aufmerksamkeit sofort gewiss. Aber wenn man Rentner ist, kann man sich ja schon mal alt fühlen. 

Bruised kommen aus Chicago und ihr Intro klingt ein wenig wie 
bei King Crimson entliehen. Beim zweiten Stück wird aber recht schnell klar, welche Bands da einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben und ich würde einfach mal behaupten, dass sie schon ein wenig nach einer Schnittmenge aus den Coneheads und 
Secret Prostitutes klingen, was ja sicherlich kein Fehler ist, sprich,
wenn man es Garagepunk nennen möchte kann man das nicht, ohne ihnen einen gewissen Hardcore-Drive zu unterstellen und umgekehrt. Bandcamp   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen