Donnerstag, 24. Januar 2019

Snapped Ankles - Violations Ep (Leaf)

Warum hat mir noch nie jemand von dieser fantastischen Band erzählt? Ungelogen, meine Synapsen tanzen gerade Rumba dazu.
Auf Bandcamp steht, dass die Songs Coverversionen sind. Das werde ich gleich rausfinden, damit ihr das nicht machen müsst. Ach egal, macht das selber... 

Auf dieser Ep bleiben sie dem Stil treu, den sie auch schon auf ihrer Debut Lp zum Besten gaben. Irgendwo im Spinnennetz aus No-Wave Experimenten, krautigen Songstrukturen, die fast schon discogtauglich sind, bzw. sie sind es, da ich gerne im Stehen schreiben würde, weil es mich kaum mehr ruhig auf dem Stuhl hält, spielen die Snapped Ankles futuristischen PostPunk, der in einer völiig eigenen Liga spielt. Wer sagt, dass man zu Architektur nicht tanzen kann, lügt!  Dieses Gebäude gefällt mir ausgesprochen gut!

Die Band selbst nennt das augenzwinkernd "AGRROcultural PUNKTRONICA" und auch damit lügen sie nicht und wenn man 
denn mal wieder irgendeine Stütze brauch, um das irgendwie für
sich vereinnahmen zu können, kann man schon mal an die Band mit den lustigen Hüten verwießen werden. Nein, die andere Band...
Das ist so abartig verrückt und so irre eingänglich. 

Mir fehlen jetzt gerade ein bißchen die Vergleiche, aber stell dir doch wirklich eine Mischung aus den tanzbarsten Stücken von 
Total Control`s "Henge Beat" und ja, tatsächlich Devo vor, 
dann kommst du nahe dran, was die machen. Minimal Wave hat da genauso seine Spuren hinterlassen wie früher PostPunk. Wenn du angefixt wurdest, dann check unbedingt auch ihren letzten Longplayer "Come Play The Trees" aus und freu dich mit mir auf den März, denn da erscheint ihre zweite Lp... Abgefahren geiles Zeug! Youtube  Bandcamp 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen