Sonntag, 6. Januar 2019

Poppets - Steal it like a thief Lp (FDH)

Die Poppets sind eine Duo aus Schweden, das jahrelang zusammenspielte, höchstwahrscheinlich mittlerweile nicht mehr, aber zum ersten Mal wurde ich auf sie aufmerksam durch einen der "Pickled Herring Punk" - Sampler. Verdammt, Garagepunk kann so unfasslich vergnügt sein und ja, vielleicht bin ich da etwas zu missionarisch unterwegs, aber wie nur kann man nicht erkennen, dass solche Musik schlicht und ergreifend auch noch in zehn Jahren der Shit sein wird? Ich meine, ganz im Ernst, es wäre doch alles schon viel viel einfacher, wenn die Leute weniger "Szene" hören würden, sondern mal wieder darauf achten, was wirklich dabei rum kommt und das ist bei diesen Beiden halt wirklich eine Menge.  

Schon lange wollte ich einen Artikel schreiben über das kuschelnde Pärchen, das ich auf einem Brainbombs-Livemitschnitt im Publikum sah und dann sehe ich, dass die Poppets zwei ihrer Hits auch coverten und komme in´s Grübeln, obwohl ich schon auch weiß, dass der Schuss nach hinten los ging und Noiserock eben dadurch, dass die Brainbombs eine Band mit Kultstatus wurden, vor einem althergebrachten Problem steht, aber das hat mit den Poppets eigentlich recht wenig zu tun.  

Es brauchte erst wieder FDH um mich wieder auf die Beiden zu stupsen, denen man noch anhört, dass sie in einer anderen Ära musikalisch sozialisiert wurden und eben Rip Off Records wirklich noch Myriaden an Bands inspiriert hat. Herrlich unaufgeregter vor sich hin schrammelnder Garagepunk, der ansteckt in seiner Unbeschwertheit und auf wärmere Tage hoffen lässt. Bandcamp 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen