Freitag, 11. Januar 2019

Plexi - Brainbops Ep (self released)

Taufrische Band aus Seattle. Schon das erste Stück ist ein verdammt schwerer Brecher. Der Gesang bewegt sich bei diesem etwas versetzt zum Rhythmusfundament, was den Song dadurch zu einem sehr fetten Intro der Ep macht. Fühlt sich an, als hätte sich eine aufgebrachte Menge den Weg bis zum Weißen Haus gebahnt und würde dort von der Sängerin aufgestachelt werden.

Ich weiß leider wenig mehr über die Band zu berichten aber es klingt nicht gerade so, als wäre es die erste, in der die Leut spielen. Zu fett und ausgeklügelt ist der Sound, um sagen zu können, dass da einfach mal drauflos geschreddert wird. Im Gegenteil, tonnenschwer und sehr beherrscht walzen die Songs vor sich hin und selbst, wenn sie moshig werden, wirkt das nicht aufgesetzt tough sondern stimmig in sich. Großartig! Bandcamp 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen