Freitag, 25. Januar 2019

Frustrations - Transmission From The Ether Lp (X! Records)

Erkennt man sofort, von wem das Artwork stammt. In schwarz/weiß gefallen mir seine Sachen fast noch besser. Aber das ist nur die Verpackung. Auch der Inhalt macht einiges her und ich muss gestehen, zum ersten Mal gefallen sie mir richtig gut, bzw. habe ich das Gefühl, dass sie das, was immer angedacht war, jetzt in Reinform betreiben. 

Nach Singles auf Labels wie z.B. Stasi sind sie bei X! gelandet und es scheint ihnen bis heute da gefallen zu haben. Diese Lp ist ihr bisher letztes Lebenszeichen und beinhaltet Aufnahmen, die bereits 3 Jahre zuvor aufgenommen wurden. Noch noisiger, noch schwerer sind sie geraten und es steht ihnen ausgesprochen gut zu Gesicht, auch wenn sie ihre Garagepunk-Wurzeln nicht aus den Augen verlieren. Das ist genau der Stoff, den man brauch, um sich eine dicke Sportzigarette anzuzünden. Beamt mich ja schon nüchtern völlig weg, aber ist ja auch nicht verwunderlich, wenn die Leute auch sonst bei Bands wie Human Eye spielen, die sich einem nicht unähnlich spacigen Sound annehmen. Besser denn je! Bandcamp 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen