Dienstag, 8. Januar 2019

Des Rätsels Lösung

Mit Punkrock hat dieser Post nicht die Bohne zu tun, aber doch hat sich ein kleines Mysterium dank eines Profilbildes auf Bandcamp für mich aufgeklärt und zwar das hinter dieser Platte, die ich bei einer Wohnungsentrümpelung "abstaubte". Die ganze Szenerie, die sich mir dort, in dieser Wohnung einer etwas zerstreuten, alten Dame, darbot war etwas bizarr. 

Man merkte, dass die Wohnung gerne eine post-koloniale Residenz gewesen wäre und es sprudelte nur so aus der Frau heraus und sie plauderte aus dem Nähkästchen über ihren jüngst verstorbenen Mann, der laut ihr Waffenhändler im nahen Osten war. Ich bezweifel die Geschiche immer noch stark, vor Allem, da etliche Detektiv- und Spionage-Romane in den Regalen und Umzugskartons zu finden waren. Unter anderem auch diese Platte, die ich immer noch mega gerne höre.

Om Kalsoum, genannt die "Rose des Nils" oder "Königin des Nils" ist wohl die bekannteste Sängerin der jüngsten ägyptischen Geschichte. Weil ihre Auftritte vor männlichem Publikum nicht mit den "Anstandsregeln" zu vereinbaren waren, ließ ihr Vater sie lange in Jungenkleidern auftreten. Nach einem Umzug nach Kairo und so weiter und so fort wurde sie schlussendlich zum National-Symbol und ihre Freundschaft zu Gamal Abdel Nasser hinterließ nicht nur in ihrer Karriere, sondern auch in ihrem Denken Spuren, so spendete sie die Einnahmen einer Tour dem Wiederaufbau der ägyptischen Armee nach dem Sechstagekrieg. 

Bla Bla Bla... Letztlich war ihre Karriere in den arabisch-sprachigen Ländern wirklich mit der der Beatles zu vergleichen:

"The entire Arabic speaking world was fascinated by her, from North Africa to the Arab Gulf, where she performed various memorable concerts with unforgettable moments and long standing ovations, not to mention audience members trying to get on stage to kiss her feet!" (Souma Records)

"Bei ihrer Beerdigung versammelten sich mehrere Millionen Trauernde in den Straßen Kairos, der Sarg mit ihrem Leichnam wurde den eigentlichen Trägern abgenommen und über drei Stunden in zahlreichen Windungen durch die dichtgedrängten Straßen Kairos gereicht." (Wikipedia)

Rätsel gelöst um meine obskurste Platte. Das hier ist nicht exakt meine aber ihre Platten waren doch alle sehr ähnlich. Bandcamp 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen