Samstag, 26. Januar 2019

Dead End - EP 1 & 2 (Roolette Records)

Oh, das ist abgefahren! Ich such nun schon seit zehn Minuten nach 
mehr Infos, lande aber immer wieder bei irgendwelchen wirklich seltsamen Bands und/oder Lebens-/Todesratgebern. Dabei will ich doch nur sagen, dass die Band wirklich eine Entdeckung ist. Da dieser Release, der mit EP 2&3 eine Forsetzung erfuhr, auf einem australischen Label herauskam, geh ich mal schwer davon aus, dass die Band auch von dort kommt.

Auch macht sie es einem nicht gerade einfach, wenn es darum geht, sie einzuordnen. Es kommen einem schon auch mal die Wipers in
den Sinn, auch schmecken einige Stücke doch sehr grungig, obwohl ich damit nicht erreichen will, dass du jetzt schon aussteigst. Genaugenommen ist das PostPunk und alleine schon das Stakkato-Schlagzeugspiel (ich nenn das jetzt mal so) sorgt dafür,
dass dieser Kontext auch beibehalten wird. Was die Gitarren darüber kreieren, könnte ausgeklügelter kaum sein und schwupps sind die Stücke auch schon durchgehört und man möchte unbedingt mehr von einer solchen Band hören! Bandcamp   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen