Freitag, 16. August 2019

Song der Stunde (Saâda Bonaire - Heart Over Head)

Paint Fumes - What A World Lp (Get Hip)

Einiges hat sich getan bei den Paint Fumes und fast könnte man meinen die Leute hinter der Band hätten endlich das Erwachsenen-Stadium erreicht, denn ihr neuer, etwas in die Spur gebrachter Sound, der sich mehr an Freakbeat zu orientieren scheint, steht ihnen sehr gut zu Gesicht. Aber weit gefehlt, so sehr das Alles an den Kanten abgeschliffen wurde, so sehr der Fokus hier mehr auf ausgefeilteres Songwriting gelegt wird, kann ich mir doch vorstellen, dass das live immer noch die nötige Wildheit mit sich bringt, für die Label wie Get Hip schon sehr sehr lange Pate stehen. Bandcamp

Schnupp & The Pups - Mannix (self-released)

Fünf neue Hits aus der schlecht eingerichtetsten Celebrity-Zahnarztpraxis, anders kann ich mir das Cover-Artwork nicht erklären. 
Wer dachte, dass es gefährlich still um Tv Colours wurde, bekommt hier so langsam aber sicher einen mehr als würdigen Ersatz um die Ohren gepfiffen. Schön schwerelos, vor sich hin wabernder LoFi Sound, der sich in aller bester Gesellschaft befindet. Geht immer! Bandcamp

Ray Gun - Ray Gun Ep (self released)

Entspannter SynthPunk, PostPunk, der Bock auf schöne Tanzgelage macht. Total verwettert rumwackeln, höchstsensibilisiert darauf, wie die Menschen untereinander im Raum agieren.
In der Fülle der momentanen SynthPunk-Projekte, die durch die Bank fast alle immer schräger werden, sticht dieses Soloprojekt sehr angenehm heraus. Schlichte Konservenbeats treffen auf retrofuturistische Klangwaben und ein Gitarrenspiel, das sich sehr gekonnt an klassischem PostPunk orientiert, das Alles mit einer Authenzität, die den Eindruck erweckt, dass da auch sonst eine Menge Pop der 80er gehört wurde. Bandcamp